Weihnachtsbasar 2018

Liebe Sportredaktionen,

 

die VSV Hedendorf-Neukloster haben im Rahmen des diesjährigen Weihnachtsbasars 2018 der Lebenshilfe-Buxtehude ihre lebendige Kooperation mit den Fußballern der Lebenshilfe einem größeren Publikum vorgestellt.

 

Fußballer der Lebenshilfe-Buxtehude mit körperlichen, geistigen oder auch psychischen Beeinträchtigungen trainieren seit drei Jahren in Hedendorf an der Feldstraße als 5. Herren-Mannschaft und machen das Vereinsleben seither noch bunter und vielfältiger.

 

Der StarClub Buxtehude von 2011, eine Vereinigung von Fußballbegeisterten, „die sich dem Buxtehuder Fußball verbunden fühlen“ (https://www.starclub-buxtehude.de/), war so angetan von dieser Zusammenarbeit, die Barrieren abbauen und für ein gegenseitiges Verständnis werben soll, dass Club-Initiator Udo Grabner einen Spendenscheck in Höhe von 500,-- Euro an VSV-Präsident Lutz Becker und die Koordinatorin des Lebenshilfe-Teams VSV 5, Marie-Luise Broers, für eine fortgesetzte, erfolgreiche Fußball-Kooperation überreichte.

 

Udo Grabner, Club-Initiator: „Der StarClub Buxtehude hat sich zum Ziel gesetzt, den Zusammenhalt in der Gesellschaft im Allgemeinen und im Fußballsport im Besonderen zu unterstützen. Wichtiger denn je ist heute, dass Mitmenschen füreinander einstehen. Die Kooperation zwischen den VSV und der Lebenshilfe ist ein tolles Beispiel dafür, dass Fußball ein Mannschaftssport ist und Fußballbegeisterte zusammenhalten und einander helfen, wo Hilfe nötig ist. Diese vorbildliche Zusammenarbeit unterstützt der StarClub sehr gerne.“    

 

Lutz Becker, Präsident der VSV Hedendorf-Neukloster: „Der Fußball führt Menschen mit und ohne Handicap zusammen. Es ist ein großartiges Signal für Teamgeist und Fairplay, dass der StarClub unsere Kooperation mit der Lebenshilfe so großzügig unterstützt. Der StarClub hilft in beeindruckender Weise mit, Fußballern mit Handicap den Zugang in die ‚Fußballfamilie‘ zu erleichtern. Die VSV Hedendorf-Neukloster kommen mit Hilfe des StarClubs einen weiteren Schritt voran, Menschen mit Handicap die unkomplizierte Teilnahme an unseren Fußballangeboten zu ermöglichen. Herzlichen Dank dafür!“

 

Auf dem beigefügten Bild: Lutz Becker, Jürgen Kulinski und Torben Hildebrandt (VSV, von links nach rechts, stehend), Marie-Luise Broers (Lebenshilfe-Koordinatorin, 3. von rechts, stehend) und Udo Grabner (StarClub-Initiator, ganz rechts im Bild, stehend) im Kreise einiger Lebenshilfe-Spieler.

 

Hintergrund:

 

Die Lebenshilfe-Buxtehude e.V. und die VSV Hedendorf-Neukloster e.V. gehen seit einigen Jahren gemeinsame Wege. Was im Sommer 2015 als erstes Kennenlernen begann, ist inzwischen eine gelungene Kooperation: Die Lebenshilfe-Buxtehude spielt in Hedendorf Fußball. Die VSV Hedendorf-Neukloster schaffen den sportlichen Rahmen dafür, dass Fußballer der Lebenshilfe-Buxtehude mit körperlichen, geistigen, aber auch psychischen Beeinträchtigungen als Team VSV 5 die Sportanlage an der Feldstraße nutzen können – im Trainingsbetrieb und für Spiele gegen andere Teams aus der Region, getreu der Maxime: „Lebenshilfe-Buxtehude und die VSV Hedendorf-Neukloster: gemeinsam stark!“

 

Mit sportlichen Grüßen,

Ihr Thomas Butter

 

 

Thomas Butter

Presse- und Sozialwart

Harsefelder Straße 71c

21614 Buxtehude

 

04163-910199

0160-94912182

Thomas.Butter(at)web.de

www.vsvhn.de